«Wir haben den besten Job der Welt», frohlockt Danilo und winkt freundlich lächelnd eine Gruppe junger Schulabgänger zu sich an den Tisch. Lässig zeigt er ihnen, wie man mit der Säge den Isolationsschlauch ablängt und mit einem Pinsel den Kontaktkleber aufträgt. Die Gruppe bastelt einen Getränkekühler.

Wer holt sich den Meistertitel?
Isolsuisse, der Verband der Isolierfirmen, ist an der diesjährigen SwissSkills 2018 in Bern vertreten. An der grössten Berufsshow der Welt können Stellensuchende 135 Lehrberufe erleben. In 75 davon kämpfen die besten Abgänger sogar um den Titel des Schweizer Meisters. So auch sechs Isolierspengler.

Grosses Interesse an der Arbeit
Die Stimmung am Messestand ist locker, Danilo und seine Berufskollegen freuen sich über das grosse Interesse an ihrer Arbeit. An der Bar reichen Verbandsmitglieder zwischen angeregten Gesprächen kleine Sandwiches, Getränke und Früchte.
Regelmässig werden damit auch die Anwärter auf den Meistertitel versorgt. Diesearbeiten noch bis Samstag konzentriert, und durch eine Abschrankung von der Messe getrennt, an ihrem Meisterstück

«Wir freuen uns, wenn wir mit unserem Auftritt an der SwissSkills 2018 die Öffentlichkeit von unserer Branche begeistern können», sagt Daniel Keller, der sichtlich zufriedene PR & Weiterbildungsverantwortliche des Verbandes Isolsuisse. «Solche Auftritte sind wichtig und fördern das Ansehen von unserem Beruf.»