Ab 01.07.2018 wird die Stellenmeldepflicht für Berufsgruppen mit überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit eingeführt. Diese Pflicht hängt mit der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative zusammen.
Der Beruf des Isolierspenglers wird aus heutiger Sicht dieser Stellenmeldepflicht unterliegen. Der Grund liegt darin, dass der Beruf des Isolierspenglers zur Berufsgruppe „Isolierer/innen“ (NOGA-Code 41207) gezählt wird und diese Berufsgruppe eine Arbeitslosenquote von mehr als 8 % aufweist. ISOLSUISSE-Mitglieder erhalten von der Geschäftsstelle im Laufe des Januars weiterführende Informationen.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.